This is an example of a HTML caption with a link.

Übernahme der Sanierungsgeschäftsführung

Seit Inkrafttreten des ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) ergibt sich des Öfteren der Fall, dass Geschäftsführer mit der Insolvenz in Form der Eigenverwaltung konfrontiert werden. Den „normalen“ Geschäftsführer eines Unternehmens überfordert dies regelmäßig. Das führt dann dazu, dass die Insolvenzgerichte das fehlende Know-How eines geplanten Eigenverwaltungsverfahrens rügen und sich dem Vorhaben der Eigenverwaltung verschließen. In solchen Situation treten wir als Sanierungsgeschäftsführer oder “Chief Restructuring Officer“ (CRO) auf den Plan.

Durch unsere Beratung wird die Sanierung erleichtert und im Falle eines Insolvenzverfahrens mithin die Chancen auf Anordnung der Eigenverwaltung erhöht. Als Berater der Gesellschaft können wir damit das gesamte insolvenzrechtliche Wissen und die erworbenen Expertisen in der Insolvenzverwaltung in das Unternehmen einbringen und so Zweifel an der Geeignetheit der Geschäftsführung bei den Insolvenzgerichten zerstreuen und auch die Akzeptanz der geplanten Eigenverwaltungsmaßnahmen erhöhen.

 

Sanierung


Beratung


Strategien


M&A


Möglichkeiten
vor/in/aus der Insolvenz